★ Kostenloser Versand in DE ★ Kauf auf Rechnung ★ 5 % Rabatt - Code: Tufwear5
★ Kostenloser Versand in DE ★ Kauf auf Rechnung ★ 5 % Rabatt - Code: Tufwear5
Warenkorb 0

Wie muss ein Boxhandschuh sitzen?

Boxhandschuhe

Ein Boxhandschuh muss gut sitzen

Das ist eine absolut wichtige und berechtigte Frage, wenn du gerade mit dem Boxtraining beginnst oder dich zuhause am Boxsack auspowern möchtest. Wenn du in einem Verein bist, wird dir dein Trainer die Frage beantworten und dir erklären, wie ein Boxhandschuh an der Hand sitzen muss. Alternativ übernehmen wir das hier:

Was du in diesem Beitrag erfährst:

  • Dass ein Boxhandschuh gut sitzen muss!
  • Dass ein Boxhandschuh nicht drücken darf!
  • Dass ein Boxhandschuh durch unpassende Pflege seine Form verändern kann

Wie müssen Boxhandschuhe sitzen?

Gut! Du fragst dich, wie ein Boxhandschuh sitzen sollte? Die Antwort ist: gut! Nein, keine Sorge. Wir erklären dir noch genau, was damit gemeint ist. Aber grundsätzlich wirst du merken, ob sich ein Boxhandschuh angenehm und eben “gut” anfühlt.

Wie müssen Boxhandschuhe sitzen? Die wichtigsten Merkmale für gut sitzende Boxhandschuhe!

 

  • Boxhandschuhe sitzen gut, wenn sie nicht von der Hand rutschen - auch, wenn du den Klettverschluss oder die Schnürung noch nicht verschlossen hast. Das heißt: Boxhandschuhe sitzen gut, wenn sie “relativ” eng sind - zumindest am Handgelenk. Beachte hier aber unbedingt, dass du beim Boxen immer Boxbandagen trägst. Diese solltest du auch dann tragen, wenn du Boxhandschuhe anprobierst.
  • Boxhandschuhe sitzen gut, wenn sie nicht drücken. Ähnlich wie bei Schuhen dürfen auch Boxhandschuhe keinesfalls drücken. Zwar weiten sich Boxhandschuhe noch ein bisschen, aber wenn sie schon von Anfang an drücken, sind es die falschen.
  • Boxhandschuhe sitzen gut, wenn deine Fingerspitzen das Material von innen nicht berühren. Etwa eine Daumenbreite sollte Platz sein. Einerseits weitet sich deine Hand beim Boxen noch, durch die gesteigerte Blutzufuhr. Andererseits kannst du so Materialabnutzung verhindern, sodass deine Fingernägel nicht am Leder oder PU deiner Boxhandschuhe kratzen.

Wichtig: Nur wenn du deine Boxhandschuhe richtig pflegst, kannst du auch sicherstellen, dass sie gut am Handgelenk sitzen. Chemikalien und hohe Temperaturen können zum Beispiel die Passform verformen, sodass deine Boxhandschuhe nicht mehr gut sitzen.

Fazit: Gut, fest und bequem

Ein Boxhandschuh sollte nicht rutschen, aber nicht drücken und auf gar keinen Fall unbequem sein. Ist er das bereits beim ersten Anprobieren, dann nimm lieber einen anderen Boxhandschuh. Zwar musst du das Modell in jedem Fall ein wenig eintragen, aber es sollte dennoch von Anfang an gut und bequem sitzen. Nur, wenn deine Boxhandschuhe richtig sitzen, bekommst du auch die nötige Stabilität und Sicherheit für ein richtiges Training ohne hohes Verletzungsrisiko - egal ob am Boxsack oder im Sparring.
Foto von Andres Ayrton auf Pexels

Älterer Post Neuerer Post